• slide1.jpg
  • slide2.jpg
  • slide3.jpg
  • slide4.jpg
  • slide5.jpg
  • slide6.jpg
  • slide7.jpg
  • slide8.jpg

DAFV im Austausch mit Vertretern der Politik in Berlin

Das Interesse an Fischen und natürlich auch am Angeln ist gross in Deutschland. Das hat der Tag der Fische gezeigt. Der DAFV hatte mit zwei Pressemitteilungen und einem Interview den Tag genutzt, um erneut auf aktuelle Probleme, aber auch um auf generelle Vorzüge des Angelns hinzuweisen.

Darüber hinaus hatte die Präsidentin Dr. Christel Happach-Kasan Vertreter aus der Politik in die Hauptgeschäftsstelle des DAFV in Berlin geladen. In Zeiten des Wahlkampfes war es sehr erfreulicher, dass sowohl Vertreter der CDU und der SPD der Einladung gefolgt sind. Natürlich war es bedauerlich, dass es zur kurzfristigen Absage zweier weiterer Gäste von den Linken und des BMEL gekommen ist. Nichts desto trotz wurde in gemeinsamer Runde, der auch der Vizepräsident des DAFV Klaus-Dieter Mau angehörte, neben den Wahlprüfsteinen des Verbandes auch die derzeit spannendste Frage diskutiert: Wie und wann kommt es zur Entscheidung bezüglich der Angelverbote in den Schutzgebieten der AWZ?

Aber mehr als Spekulation ist derzeit anscheinend nicht möglich, denn auch wenn derzeit nur dass BmuB und Frau Henricks an den grundlosen Verboten festzuhalten scheinen, haben sich die anwesenden Politiker gegen ein solches ausgesprochen.

Der DAFV bedankt sich bei Herr Torsten Stein (in Vertretung von Hr. Saathoff) (SPD), Frau Gabriele Hopp (CDU), Herrn Gerhard Conrad (BMEL), Jan Korte (Die Linke) für ihr Interesse am DAFV und dem Thema Anglen.

Text: © DEUTSCHER ANGELFISCHERVERBAND e.V. 2017



AKTUELLES
Nachrichten & Pressemitteilungen
AFZ-Fischwaid
Angeln & Fischen
Termine
Newsletter
DER DAFV
Präsidium & Geschaftsstellen
Landes- und Spezialverbände
Unsere Basis
Verbandsjugend
Satzung
Mitgliedschaften
Gemeinschaftsfischen
Auszeichnungsrichtlinien
Shop
THEMEN & REFERATE
Verschmelzung zum DAFV
Natur- und Umweltschutz
Forschung und Wissenschaft
Tierschutz
Castingsport
Jugend
Meeresangeln
PROJEKTE & AKTIONEN
Fisch des Jahres
Flusslandschaft des Jahres
KONTAKT
Impressum