• slide1.jpg
  • slide2.jpg
  • slide3.jpg
  • slide4.jpg
  • slide5.jpg
  • slide6.jpg
  • slide7.jpg
  • slide8.jpg

21. Bundesjugendtag in Wettenberg

Am Nachmittag des 16.09.2016 trafen sich die Mitglieder der Bundesjugendleitung zu einer Arbeitssitzung, um die Sitzung des Bundesjugendhauptausschusses und den Bundesjugendtag vorzubereiten. Dieses Mal war das Hotel Wettenberg der Treffpunkt. Nach der Ankunft und einem gemeinsamen Abendessen versammelten sich die Delegierten des Bundesjugendhauptausschusses zu ihrer Tagung. Bei der Sitzung wurden die zurückliegenden Veranstaltungen seit Februar ausgewertet und die Tagesordnungspunkte des Bundesjugendtages besprochen. Am 17.09.2016 eröffnete der Referent für Jugendfragen, Peter Wetzel, pünktlich um 9.00 Uhr den 21. Bundesjugendtag. Nach der Wahl der Protokollführerin folgte das Grußwort des Ehrengastes Alexander Seggelke, Geschäftsführer des DAFV. Daraufhin wurde die ordnungsmäßige Einberufung der Veranstaltung festgestellt. Im weiteren Verlauf konnten die geplanten Tagesordnungspunkte abgearbeitet werden. Der Bericht der Bundesjugendleitung lag jedem Teilnehmer vor. Hier wurde u.a. über den Bundesjugendnaturschutzwettbewerb berichtet, an dem sich 9 Vereine mit 11 eingereichten Arbeiten beteiligten. Dank Herry Panno, konnte die Allianzversicherung über die Generalvertretung Thomas Unger aus Stockstadt als Sponsor gewonnen werden. In bewährter Weise wurden so die ersten drei Plätze ausgezeichnet. Bei den 26. Bundesjugendmeeresfischereitagen vom 14. – 18.10.2015 in Schleswig Holstein hatten die teilnehmenden Jugendlichen die Möglichkeit das Brandungs- und Hochseeangeln an der Ostsee sowie das Fischen am Nord-Ostsee-Kanal durchzuführen. Während dieser Tage besuchten die Jugendliche Vorträge über die Geographie und Hydrographie sowie der Fischfauna der Ostsee und bekamen nützliche Geräte- und Montagetipps. Bei den zurückliegenden Jugendcastingveranstaltungen wurde besonders über die 48. DJJCM in Melsungen und die Jugendweltmeisterschaft in Bilina berichtet. Bei den nachfolgenden Aussprachen zu den Berichten gab es viele positive Meinungen. Für Veranstaltungen 2018 wurde um Anregungen und Vorschläge zu den Inhalten und Austragungsorten gebeten. Über das Ergebnis des diesjährigen Bundesjugend-Naturschutzwettbewerbes wurden die Delegierten informiert. Nach Entlastung der Bundesjugendleitung konnten gemeinsame Beschlüsse mit den Delegierten über Termine, Veranstaltungsorte und dem Haushaltsvorschlag 2017 gefasst werden. Im nächsten Jahr stehen wieder Neuwahlen für die Bundesjugendleitung an. Aus diesem Grund wurde um Bereitschaft der Wiederwahl bzw. Vorschläge für geeignete Kandidaten für die jeweiligen Referate „Casting“ sowie „Fischen, Natur und Umwelt“ gebeten. Am Ende der Veranstaltung wurde den Anwesenden das neue Maskottchen der DAFV-Jugend „Hanno“ in überarbeiteter Form vorgestellt. Ihm voraus ging eine Ausschreibung für die Nachfolge des bisherigen DAV-Maskottchen „Stippi“ im Internet bzw. der Fachpresse. Von den eingereichten Vorschlägen wurde „Hanno“ ausgewählt. Dessen Schöpferin ist ein Mädchen aus Schleswig Holstein. Frau Martina Markowski-Hempel von der Geschäftsstelle Offenbach kümmerte sich um einen Grafikdesigner, der mit guten Willen und Kreativität „Hanno“ aufgearbeitet hat. In seiner jetzigen Form kann „Hanno“ seine Arbeit beginnen.

Dank der engagierten Mitarbeit der Delegierten konnten viele Ideen und Anregungen mit eingebracht werden, die in Zukunft Beachtung finden.

Im Namen der Bundesjugendleitung bedankte sich Peter Wetzel bei allen Anwesenden für ihre konstruktive Arbeit und beendete den 21. Bundesjugendtag.

Manuela Freund
Jugendreferentin für Öffentlichkeitsarbeit und für weibliche Jugendliche der Verbandsjugend im DAFV  e.V.




AKTUELLES
Nachrichten & Pressemitteilungen
AFZ-Fischwaid
Angeln & Fischen
Termine
Newsletter
DER DAFV
Präsidium & Geschaftsstellen
Landes- und Spezialverbände
Unsere Basis
Verbandsjugend
Satzung
Mitgliedschaften
Gemeinschaftsfischen
Auszeichnungsrichtlinien
Shop
THEMEN & REFERATE
Verschmelzung zum DAFV
Natur- und Umweltschutz
Forschung und Wissenschaft
Tierschutz
Castingsport
Jugend
Meeresangeln
PROJEKTE & AKTIONEN
Fisch des Jahres
Flusslandschaft des Jahres
KONTAKT
Impressum