Diese Seite drucken

Die AFZ-Fischwaid 1/2022 - Die Fischerei im Spannungsfeld der Politik

Die „AFZ Fischwaid“ ist die offizielle Verbandszeitschrift des Deutschen Angelfischerverbandes e.V.. Sie berichtet über neue Techniken, verbandsinterne Informationen, beantwortet rechtliche Fragestellungen und vieles mehr.
Die „AFZ Fischwaid“ ist die offizielle Verbandszeitschrift des Deutschen Angelfischerverbandes e.V.. Sie berichtet über neue Techniken, verbandsinterne Informationen, beantwortet rechtliche Fragestellungen und vieles mehr.

In der aktuellen Ausgabe der AFZ-Fischwaid haben wir die Europapolitik und deren Auswirkungen auf die Anglerinnen und Angler in Deutschland genauer unter die Lupe genommen. Die aus der EU kommenden Maßnahmen, betreffen nämlich nicht nur, wie so oft angenommen, den marinen Bereich wie beispielsweise die Festsetzung von Fangquoten, sondern greift auch in viele Bereiche der deutschen Binnenfischerei ein. Wir geben euch in der aktuellen Ausgabe einen Überblick! 

Was gibt es Neues aus der Verbandswelt - die AFZ-Fischwaid gibt Einblicke!

Der DAFV war in den letzten Monaten auch nicht eingefroren, sondern war auf vielen Ebenen aktiv. Natürlich ging es dabei wieder um die Umsetzung der WRRL und den Kormoran, aber auch um die Datenerfassung rund um die Freizeitfischerei. Diese ist mittlerweile sowohl wirtschaftlich wie auch von den Fangmengen her so bedeutend, dass sie der Gemeinsamen Fischereipolitik der EU nicht mehr außen vor gelassen werden kann.

Berichte aus den Landesverbänden

Aus den Landesverbänden gibt es in dieser Ausgabe vieles interessantes zu berichten - etwa über die Wiederansiedlung von Fischen, über die Jugendarbeit und barrierefreie Angelplätze oder auch über verdiente Vereinsfunktionäre.

Fangbegrenzungen von Dorsch, Lachs und Aal

In der Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern gelten neue Fangbegrenzungen für Dorsch und Lachs. Besonders letztere sorgten für viel Diskussionen. Auch das dreimonatige Fangverbot für Aale wurde beibehalten, ein von der ICES gefordertes generelles Aalfangverbot mit all seinen Konsequenzen wurde somit nicht umgesetzt.

Gebietsfremde und invasive Arten

Sehr interessante Artikel können Sie über neue Arten lesen, die aus allen Ländern in deutsche Gewässer einwandern bzw. (oft illegal) eingesetzt werden. Diese haben nicht immer aber häufig negative Auswirkungen auf die heimische Fischfauna. Ein Angelausflug zum Lachsfischen nach Norwegen brachte ebenfalls ein überraschendes Ergebnis, Lachse ja, aber keine atlantischen, sondern pazifische Buckellachse wurden gefangen.

Stefan Höferer im Portrait

Im Portrait stellen wir Ihnen den Autor, Tierfilmer und Angler Stefan Höferer vor, der auch im LAV Brandenburg als Vizepräsident tätig ist. Es ist interessant, was er zu erzählen hat.

Die AFZ-Fischwaid

Die „AFZ Fischwaid“ ist die offizielle Verbandszeitschrift des Deutschen Angelfischerverbandes e.V.. Sie berichtet über neue Techniken, verbandsinterne Informationen, beantwortet rechtliche Fragestellungen und vieles mehr.

Sie wünschen eine gedruckte Leseprobe, möchten die „Fischwaid“ abonnieren oder Werbung im Heft platzieren? Die Redaktion steht Ihnen mit allen Informationen zur Verfügung. Bitte nutzen Sie einfach unser Kontaktformular oder senden Sie eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Mitgliedsvereine im DAFV erhalten ein kostenloses Exemplar der Fischwaid. Sollte Ihr Verein die Zeitschrift bisher nicht erhalten melden Sie sich bitte bei uns. Die bisher erschienen Ausgaben stehen zusätzlich HIER zum Download bereit.

 

Ein Klick aufs Bild und schon gelangen Sie zur aktuellen Ausgabe der AFZ-Fischwaid 1/2022.
Viel Spaß beim Lesen wünscht der DAFV!

 

afz 2022 1 cover hq

Letzte Änderung am Dienstag, 01 März 2022 15:27