Gewässer- und Naturschutz



Der Kreisfischerei-Verein e. V. von 1885 Warendorf / Ems ist Gewässer-Verbesserer im Dezember 2020

Der renaturierte Flusslauf der Ems.
Der renaturierte Flusslauf der Ems. Foto: Kreisfischerei-Verein e.V.

Der Kreisfischerei-Verein e. V. von 1885 Warendorf / Ems ist Gewässer-Verbesserer im Monat Dezember bei der Initiative Gewaesser-Verbesserer.de und erhält 500€ als Zuwendung für die Vereinskasse.

Renaturierung der Ems

Der Kreisfischerei-Verein e. V. hat eine Renaturierung an der Ems durchgeführt und konnte diese am 02.12.2020 mit der behördlichen Abnahme erfolgreich abschließen. Bei der Renaturierung der „Ems unterhalb Axtbachmündung“ wurden auf einer Fläche von ca. 6 ha drei neue Emsschleifen angelegt und durch Randsenken und Flutmulden ergänzt. Darüber hinaus wurde ein Altarm an die Ems angebunden und eine Verbindung zwischen dem Altarm und dem Nördlichen Talgraben geschaffen. Somit wurde ein Stück der Ems naturnah gestaltet und verschiedene Gewässertypen miteinander vernetzt.

„Das Projekt war nur möglich, da Herr Josef Besselmann die Fläche kostenfrei zur Verfügung stellte und das Ing. – Büro Andreas Vollmer (Wasserbau), neben anderen Projektbeteiligten, uns hilfreich und professionell unterstützt haben“, so der 1. Vorsitzende Klaus-Peter Kranke vom Kreisfischerei-Verein e. V..

Emsrenaturierung WAF Teil2.DJI 051167567868578Idyllisch schmiegt sich der wiederhergestellte Flussverlauf in die Natur ein. Foto: Kreisfischerei-Verein e.V.

Von der Projektidee, ersten Gesprächen und Planungen Ende 2015 bis zur Plangenehmigung am 29.08.2018 war viel Abstimmungs- und Koordinierungsarbeit erforderlich. Die Ausführungsplanung und öffentliche Ausschreibungen haben ebenfalls einige Zeit in Anspruch genommen.

Die Beteiligung und Information der Bürger war in dem Projekt sehr wichtig, da der Weg am Emsufer durch die Renaturierung beseitigt wurde und ein neuer Weg „auf der grünen Wiese“ angelegt wurde. Beim offiziellen Baubeginn im Oktober 2019, mit Beteiligung der Presse, wurde die Maßnahme und die neue Wegeführung vorgestellt und erläutert. Bei der Öffnung der ersten Emsschleife wurde ebenfalls ein Tag der offenen Baustelle durchgeführt. Viele interessierte Bürger nutzten den neuen Weg und haben den Baufortschritt beobachtet. Bei der Freigabe der neuen Brücke über den Altarm und Anbindung an den Bestandsweg, im Juli 2020, waren Bürger und die Presse anwesend. Während der gesamten Bauzeit gab es nur zwei kurze Unterbrechungen, bedingt durch Hochwasserereignisse.

 

UnbenanntEntwurf der Renaturierung der Ems unterhalb der Axtbachmündung. Foto: Kreisfischerei-Verein e.V.

Insgesamt betrugen die Kosten für die gesamte Renaturierung ca. 900.000€, bei welcher über 70.000 Tonnen Erdreich bewegt und 80 Bäume als Totholz eingebaut wurden. Hierbei konnten insgesamt 1400 Meter der Ems renaturiert werden, was wiederum zu einer Zunahme der Wasserfläche bei Niedrigwasserabfluss um ca. 10.800 m² führte.

Mit der Bezirksregierung Münster, als Genehmigungsbehörde, hatte der Kreisfischerei-Verein e. V. von der Abstimmung der Planung bis zur Abnahme eine gute und kooperative Zusammenarbeit. Die Renaturierung wurde hierbei durch das Land NRW gefördert.

Wir vom Deutschen Angelfischverband e.V. schätzen ein solches Engagement sehr und freuen uns den Angelverein Kreisfischerei-Verein e.V. und die erfolgreiche Renaturierung an der Ems mit dem Titel Gewässer-Verbesserer im Monat Dezember 2020 auszeichnen sowie auch mit einer verbundenen Geldspende in Höhe von 500€ unterstützen zu können. „Es ist uns ein Anliegen mit dem Projekt Gewässer-Verbesserer das vielfältige ehrenamtliche Engagement der organisierten Anglerinnen und Angler in Deutschland mehr in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken.“, so Dr. Christel Happach-Kasan, Präsidentin des Deutschen Angelfischerverbandes.

 

Bild vor Renaturierung 032323Zum Vergleich - so sah die Ems vor den Renaturierungsmaßnahmen aus. Foto: Kreisfischerei-Verein e.V.

Fisherman’s Partner, die Zeitschrift Blinker und der DAFV sagen herzlichen Glückwunsch und wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal bei allen Teilnehmern ganz herzlich für das ehrenamtliche Engagement und die Verdienste um die Hege und Pflege unserer Gewässer bedanken.

Macht mit!

Auch in den folgenden Monaten gibt es wieder einen Gewinner. Auf der Webseite https://gewaesser-verbesserer.de könnt ihr eure Gewässer-Verbesserer-Umweltaktion kurz beschreiben. Unter allen Einsendungen verlosen wir jeden Monat 500€ für die Vereinskasse. Macht mit! Zeigt uns euer Projekt.

Letzte Änderung am Mittwoch, 17 Februar 2021 15:06
Nach oben

Der DAFV e.V.

Deutschlandkarte

Der Deutsche Angelfischerverband e.V. besteht aus 26 Landes- und Spezialverbänden mit ca. 9.000 Vereinen, in denen insgesamt rund 500.000 Mitglieder organisiert sind.

 

Bundesgeschäftsstelle

Reinhardtstr. 14
10117 Berlin

  • 030 97104379
  • 030 97104389
  • info@dafv.de
  • Berlin, Deutschland