Wie werde ich Angler?

Wie werde ich Angler?

Fischerprüfung

fischereiprüfung

1Als erstes muß jeder Angler in Deutschland seine Sachkunde in Form der amtlichen Fischerprüfung nachweisen. In der Regel sollte man vorher einen Lehrgang besuchen und danach die Prüfung ablegen. Kurse bieten viele Angelvereine / Fischereiverbände an oder können online besucht werden.

Fischereischein

Fischereischein

2Mit dem Prüfungsnachweis geht man zum Fischereiamt seiner Gemeinde und lässt sich einen Fischereischein ausstellen. Der Fischereischein sieht in jedem Bundesland anders aus, wird aber deutschlandweit anerkannt.

Fischereierlaubnis

gewaesser

3Für die meisten Gewässer benötigt man dann zusätzlich eine Fischereierlaubnis in Form einer Tages- oder Jahreskarte. Die Fischereierlaubnis wird vom Besitzer oder Pächter des jeweiligen Gewässers ausgestellt.

Angeln gehen

angeln

4Hat man alles zusammen, kann es losgehen. Über 3,8 Millionen Deutsche gehen mindestens einmal im Jahr angeln!

Weitere Informationen

Das Fischereirecht ist in Deutschland auf auf Ebene der Bundesländer geregelt.

Das Angeln ohne Fischereischein ist nur in Ausnahmefällen in einigen Bundesländern möglich (z.B. Touristenfischereischein). Für detailierte Informationen in ihrem jeweiligen Bundesland, wenden Sie sich bitte an ihren Landesfischereiverband. Eine Liste mit den Kontaktdaten zu unserern Mitgliedsverbänden finden sie hier.

Nach oben

Der DAFV e.V.

Deutschlandkarte

Der Deutsche Angelfischerverband e.V. besteht aus 32 Landes- und Spezialverbänden mit ca. 9.000 Vereinen, in denen insgesamt rund 520.000 Mitglieder organisiert sind.

 

Hauptgeschäftsstelle

Reinhardtstr. 14
10117 Berlin

  • 030 97104379
  • 030 97104389
  • info@dafv.de
  • Berlin, Deutschland

Geschäftsstelle

Siemensstr. 11-13
63071 Offenbach

  • 069 8570695
  • 069 873770
  • info@dafv.de
  • Offenbach, Deutschland

Offcanvas Module

Our themes are built on a responsive framework, which gives them a friendly, adaptive layout